• Projekt

    Wasserrad 2017

    Für den Meilerplatz der Schauköhlerei in Augustenthal Der Holzreichtum für die Erzeugung des Energieträgers Holzkohle, standortnahe ergiebige Erzvorkommen und die Nutzung der Wasserkraft waren die wichtigsten Voraussetzungen für die Ansiedlung von Hüttenwerken. So auch in Augustenthal, wo die Effelder das nötige Aufschlagwasser über Gerinne für einige Wasserräder lieferte mit deren Hilfe Pochhämmer, Gebläse und andere Bearbeitungsmaschinen angetrieben werden konnten.Dessen eingedenk wird zunächst auf dem Gelände des Meilerplatzes ein eigenständiges 2,40 m hohes, funktionsfähiges Wasserrad installiert mit der Option einer späteren Erweiterung. Eine mögliche Option zeigt nebenstehendes Modell. Der/die Schirmherr/in des 19. Augustenthaler Köhlerfestes wird das Wasserrad offiziell in Betrieb setzen. Momentaufnahmen vom Bau des Wasserrades Die Radfertigung erfolgte im Sägewerk…

  • Projekt

    Projekt Asch

    Realisiert von Ascher Köhlern (Tschechien)gemeinsam mit dem Geschichts- und Köhlerverein Mengersgereuth-Hämmern e.V.Mitglieder des Europäischen Köhlervereins Der Wirkungskreis des Geschichts- und Köhlervereins Mengersgereuth-Hämmern beschränkt sich nicht nur auf den Ort Mengersgereuth-Hämmern. Der Verein gewährt nach seinen Möglichkeiten im Rahmen des Europäischen Köhlervereins, gemäß seiner Satzung bei der Pflege von Brauchtum und Kultur auch dort wo es gewünscht und noch heute das Köhlerhandwerk in seiner ursprünglichen Form erhalten geblieben ist oder wieder neu belebt wird, eine entsprechende Unterstützung. In diesem Zusammenhang sind auch die Projekte im Mai 2016 im Ascher Bezirk (Grün und Schönbach) in Tschechien, die von Mitgliedern des Europäischen Köhlervereins realisiert wurden, zu sehen. Dort wurden erstmalig im Ascher Bezirk…

  • Projekt

    Köhlerhütte Fürstenbrunn 2015

    16.-26. Juni 2015 Gäste an den Projekttagen:Karl Josef Tielke, Präsident des EKVDusan Caran, Köhler aus As Entfachung des Erdmeilers durch die Sängerin Lisa Wohlgemuth, Star von DSDS Während der Projekttage: Teilnahme einer Delegation des EKV an der Landesdelegiertenversammlung des Sächsischen Landesverbandes der Bergmanns- Hütten- und Knappenvereine e. V.Auf der Landesdelegiertenversammlung wurde durch den Präsidenten des Europäischen Köhlervereins der scheidende Vorsitzende des Sächsischen Landesverbandes der Bergmanns- Hütten- und Knappenvereine Dr. Ing. Henry Schlauderer zum Ehrenmitglied des EKV ernannt.Kurzbesuch bei Köhler Dusan Caran, Mitglied des EKV in As, Tschechische Republik. Einlösung eines von der BsS Bergsicherung Sachsen GmbH aus Schneeberg im Jahr 2014 Versprechens zur Lieferung einer Köhlerhütte für den Meilerplatz von Köhler Dusan…

  • Projekt

    Museumsnacht 2015

    Sonderausstellungen17.-18. Mai 2015 in Kleintettau Die Sonderausstellungen im Europäischen Flakonmuseum ebenso wie am Glashüttendenkmal und dem Köhlerlehrfpad wurden u.a. unterstützt vom Geschichts- und Köhlerverein Mengersgereuth-Hämmern sowie von Peter Mannigel, beide Mitglieder des Europäischen Köhlervereins. Sonderausstellung im Europäischen Flakonmuseum„Dem Dunkel entwachsen, dem Lichte zum Spiele – Der Wald als Ursprung des thüringisch-fränkischen Glases“17.05.-30.09.2015 Foto: J-P. Schilling Foto: T. Schwämmmlein Foto: T. Schwämmlein Sonderausstellung am GlashüttendenkmalDer Wald – Rohstoffbasis für die Waldgewerbe17.-18.05.2015 In dieser Ausstellung ging es um:  die Dokumentation der länderübergreifenden Zusammenarbeit zwischen Oberfranken und Südthüringen, die Darstellung von Gemeinsamkeiten und Besonderheiten der historischen Glasherstellung und dem regionalen historischen Montanwesen, Beispiele für den Einsatz von Holzkohle in der Glasverarbeitung sowie die…

  • Projekt

    Frankenwaldhütte Kleintettau 2014

    6.-7. Juni & 13.-15. Juni 2014 Das Köhlerfest 2014 fand im Rahmen der Feierlichkeiten „500 Jahre Tettau“ statt. Es der war 5. Erdmeiler, der vom Geschichts- und Köhlerverein Mengersgereuth-Hämmern an der Frankenwaldhütte am Rennsteig betreut wurde. Veranstalter war Frankenwaldverein unter der Schirmherrschaft von Marktgemeinde- und Kreisrat Carl-August Heinz mit Unterstützung der Forstbetriebe Rothenkirchen – Bayrische Staatsforsten. Fotos: Schwämmlein