Projekt Museumsnacht

Sonderausstellungen
17.-18. Mai 2015 in Kleintettau

Die Sonderausstellungen im Europäischen Flakonmuseum ebenso wie am Glashüttendenkmal und dem Köhlerlehrfpad wurden u.a. unterstützt vom Geschichts- und Köhlerverein Mengersgereuth-Hämmern sowie von Peter Mannigel, beide Mitglieder des Europäischen Köhlervereins.

Sonderausstellung im Europäischen Flakonmuseum
„Dem Dunkel entwachsen, dem Lichte zum Spiele – Der Wald als Ursprung des thüringisch-fränkischen Glases“
17.05.-30.09.2015

.

image005

Foto: J-P. Schilling

Foto: T.Schwämmmlein

Foto: T.Schwämmmlein

Foto: T.Schwämmlein

Foto: T.Schwämmlein

Sonderausstellung am Glashüttendenkmal
Der Wald – Rohstoffbasis für die Waldgewerbe
17.-18.05.2015

In dieser Ausstellung ging es um:

  •  die Dokumentation der länderübergreifenden Zusammenarbeit zwischen Oberfranken und Südthüringen,
  • die Darstellung von Gemeinsamkeiten und Besonderheiten der historischen Glasherstellung und dem regionalen historischen Montanwesen,
  • Beispiele für den Einsatz von Holzkohle in der Glasverarbeitung sowie
  • die Darstellung der Geschichte der Köhlerei und Teerschwelerei vom Grubenmeiler bis zur modernen Pyrolyseanlage und die Nutzung der Holzkohle zur Bodenverbesserung (Terra preta).

Fotos:
G.Fleischmann
K.Jacob

Köhlerlehrpfad
17.05.2015

Der Lehrpfad wurde verantwortlich betreut von Peter Mannigel, Mitglied im Europäischen Köhlerverein

Fotos:H.Bissinger